Vertikaler Treppenlift

Ein vertikaler Treppenlift wird an der Wand befestigt und gleicht daher einem Aufzug. Bei einem vertikalen Treppenlift unterscheidet man nach Plattform-, Hub- und Stehlift beziehungsweise Senkrechtaufzug. Senkrechtlifte sind meist von einem Schacht umgeben und daher auch im Außenbereich anwendbar. Der Schacht kann mit Panoramaglas oder Blechpanelen ummantelt oder gänzlich gemauert werden. Ein vertikaler Treppenlift ist mit einer Platte ausgerüstet, die für die Beförderung von Rollstuhlfahrern oder den Transport von Lasten dient. Aufgrunddessen beträgt die Tragfähigkeit wenigstens 200 kg. Ein vertikaler Treppenlift kan für geringe Höhen eingesetzt werden, aber auch Personen über mehrere Etagen befördern. Der Antrieb eines Treppenlifts erfolgt entweder über einen hydraulischen Motor oder eine Spindel. Ein nachträglicher Einbau eines vertikalen Treppenlifts kann ohne Probleme erfolgen, da keine großen Umbaumaßnahmen vorgenommen werden müssen. Grundlegende Voraussetzung ist genügend Platz an der Ein- und Ausstiegsstelle.

Sie suchen einen Treppenlift? Angebote erhalten Jetzt kostenlos & unverbindlich Angebote für
einen Treppenlift erhalten.