Qualitätsprüfungen

Jeder Hersteller von Treppenliften muss verschiedene Qualitätsprüfungen absolvieren, um sogenannte Sicherheits- oder Qualitätszertifikate zu erhalten. Zu den bekanntesten Sicherheitssiegeln in Deutschland gehört der TÜV. Jeder Treppenlift muss sich beim TÜV einer Qualitätsprüfung unterziehen. Wird dieser Test bestanden, bekommt der Lift eine TÜV-Plakette. Ein weiteres wichtiges Gütesiegel ist das GS-Siegel (Geprüfte Sicherheit). Treppenlifte dürfen dieses Gütesiegel unter zwei Bedingungen tragen. Als erstes muss eine zugelassene und unabhängige Prüf- und Zertifizierungsstelle eine Musterprüfung durchführen. Danach erfolgen die gesetzlich vorgeschriebenen Kontrollen der Prüf- und Zertifizierungsstelle, ob die gefertigten Serienprodukte tatsächlich mit dem geprüften Muster übereinstimmen.

Sie suchen einen Treppenlift? Angebote erhalten Jetzt kostenlos & unverbindlich Angebote für
einen Treppenlift erhalten.