Treppenlift Leasing

Eine günstige Finanzierungsmöglichkeit für einen Treppenlift ist Leasing. Wer vorab weiß, dass die Nutzung des Lifts nicht auf unbestimmte Dauer sein wird, der sollte das Gerät mieten oder leasen. Treppenlifte helfen gehbehinderten Menschen und Senioren, Treppen problemlos zu überwinden und somit auf alle Etagen des Gebäudes Zugang zu haben. Bei Treppenliften wird zwischen Sitzlift, Hub- und Plattformlift unterschieden. Der Senkrechtaufzug gleicht einem Fahrstuhl und kann wie der Hublift auch im Außenbereich angewendet werden, da das Material korrosionsbeständig ist. Treppenlifte werden in öffentlichen Gebäuden eingebaut oder dienen dem privaten Gebrauch im Eigenheim oder der Mietwohnung.

Treppenlift Leasing oder Mieten?

Auf den ersten Blick unterscheiden sich Treppenlift Leasing und mieten kaum, es gibt jedoch kleine Unterschiede bei der Finanzierung. Beim Leasing sowie beim Mieten bezahlt der Benutzer ein monatliches Entgelt an den Besitzer, das im Voraus vertraglich festgelegt wurde. Beim Treppenlift Leasing übernimmt der Leasingnehmer die Kosten für Wartung und Service, während bei der Miete die Reparaturkosten vom Vermieter übernommen werden. Der Leasingpartner hat keinerlei Verantwortung für etwaige Ausfälle zu übernehmen, insofern dies vorher im Vertrag festgehalten wurde. Die Vertragslaufzeit wird von vornherein bestimmt, sodass der Leasingnehmer nicht den kompletten Kaufpreis zahlen muss. Der Kunde hat dennoch die Möglichkeit, den Treppenlift nach dem Leasing für den restlichen Preis zu kaufen.

Sie suchen einen Treppenlift? Angebote erhalten Jetzt kostenlos & unverbindlich Angebote für
einen Treppenlift erhalten.

Ab wann lohnt sich ein Leasingvertrag?

Leasing-Verträge lassen sich aufgrund der festen Laufzeit nur schwer kündigen, wobei aus Mietverträgen für unbestimmte Zeit der Ausstieg einfacher ist. Grundsätzlich sind Treppenlifte, bei denen keine großen Änderungen vorgenommen werden müssen, leichter zu finden. Bei kurvigen Treppen müssen die Leasingnehmer beziehungsweise Mieter selbst für die anfallenden Anpassungskosten aufkommen. Da der Treppenlift aber dadurch an Wert verliert, bieten viele Händler solche Konstruktionen nicht an. Treppenlift Leasing kostet im Schnitt etwa 60 Euro monatlich, die Mietpreise für einen Treppenlift finden sich auf dem gleichen Preisniveau an. Generell unterscheiden sich Mieten und Leasing von Treppenliften nur in der Zahlung von Sonderleistungen wie Reparatur.